Glamping – im teuersten Wohnmobil der Welt

Glamping – im teuersten Wohnmobil der Welt

Der Begriff „Glamping“ entstand durch die Kombination der beiden englischen Begriffe „Glamourous“ (zu deutsch glamourös) und „Camping“ und beschreibt einen immer beliebter werdenden Trend in der Reisebranche. Seit Anfang des Millenniums ist diese Art der Urlaubsreise vor allem bei einer vermögenden Kundschaft beliebt. Diese Art der Reise verspricht eine Erweiterung des Erfahrungshorizonts im Bezug auf den Kontakt mit der Natur ohne dabei auf einen luxuriösen Lebensstil verzichten zu müssen.

Glamping ist das gemeinsame Kind von Luxus und Individualurlaub in der freien Natur.
Beim Glamping trifft moderner Luxus auf atemberaubende Naturerlebnisse. Glamping ist eine hervorragende Art, die Nähe zur Natur zu suchen. In erster Linie geht es darum, den ausgetretenen Pfaden zu entkommen, sich von oberflächlichen touristischen Aktivitäten zu entfernen und die Natur auf interessante Weise zu erschließen. Erfahrungsreisen wie diese gehen nicht selten mit einem meist unerwarteten Perspektivenwechsel, der die Art und Weise, wie Sie sich mit der Welt verbinden, einher. Dieser ist es immer wert die eigenen vier Wände zu verlassen und sich neuen Erfahrungen zu geben, ohne sein eigentliches Heim vermissen zu müssen. Ihre Reise wird mit großer Wahrscheinlichkeit ihr Leben bereichern und letztendlich einen Eindruck hinterlassen, dessen Genuss mit Sicherheit länger dauert als die eigentliche Reise selbst.

Es steht inzwischen fest das Glamping diejenigen anzusprechen und zu inspirieren scheint, die eine andere Art von Reise suchen. Jene die den Ausbruch aus dem Alltag und das Eintauchen in die Natur suchen. Jene die ihren Horizont erweitern und die Natur erleben wollen. Jene die unter freiem Himmel schlafen wollen, mit freiem Blick auf die Sterne, ohne dabei auf ein Luxusbett zu verzichten. Glamping garantiert ein einzigartiges und wirklich unvergessliches Reiseerlebnis.

Das Phänomen Glamping verknüpft Stil und Glamour mit Campen und Naturnähe.
Was würde sich also besser anbieten als das luxuriöseste und gleichzeitig teuerste Wohnmobil der Welt?

Der Elemment Palazzo des österreichischen Automobilherstellers Marchi basiert auf dem Design des kürzlich verstorbenen Stardesigners Luigi Colani. Dem Besitzer dieses oft als „Yacht auf Rädern“ bezeichnete Wohnmobil, mangelt es an nichts. Ein „Master Bedroom“, ausfahrbares Sonnendeck, eine große Wasserfalldusche und ca. 500 PS Motorleistung versprechenden Reisenden, schon für sich genommen, ein unvergessliches Erlebnis.
Mit einem Kaufpreis zwischen ca. zwei und drei Millionen Euro dürfte der Palazzo auch das teuerste Wohnmobil der Welt sein.